Lockdowns, Sperrstunden, Verkaufsverbote

Lockdowns, Sperrstunden, Verkaufsverbote: In ganz Europa hat die Corona-Pandemie das Gastgewerbe und die Brauwirtschaft hart getroffen. Gegenwärtig rollt die zweite Welle der Pandemie durch die EU. Zahlreiche Regierungen haben zur Eindämmung der Pandemie eine strikte Reduzierung der Zahl privater Kontakte angeordnet, über Monate alle größeren Veranstaltungen verboten und die Schließung gastronomischer Einrichtungen verfügt. Mehrere hunderttausende Restaurants, Hotels, Bars, Kneipen, Diskos, Cafés und Clubs in der gesamten EU sind von den Lockdowns betroffen.

Als enge Partner erklären sich die Brauereien solidarisch mit dem Gastgewerbe, das europaweit hunderttausende Betriebe hat schließen müssen, obwohl während der ersten Lockdowns hohe Investitionen in den Infektionsschutz vorgenommen worden waren. Ungezählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gaststätten und Hotels haben dieser Tage erneut ihr Einkommen verloren und fordern wie die Brauereien zu Recht eine Perspektive für die Zukunft.

„Respond. Recover. Reconnect.“ Dies ist das Motto einer aktuellen Kampagne des europäischen Brauereiverbandes The Brewers of Europe, die um Unterstützung für das in Not geratene Gastgewerbe und für betroffene Brauereien mit ihren 130.000 Arbeitsplätzen wirbt. Viele der mehr als 10.000 Brauereien in Europa, ganz überwiegend mittelständische Betriebe, sind seit jeher eng mit der Gastronomie verbunden. Europaweit wird jedes dritte Bier in der Gastronomie ausgeschenkt und zwei Drittel der Wertschöpfung der Brauereien im Gastgewerbe erzielt.

Bierland Österreich unterstützt die neue Kampagne, die sich nicht zuletzt auch an politische Entscheidungsträger in der EU-Kommission, im Europäischen Parlament und in den EU-Mitgliedstaaten richtet.

Die Kampagnenseite der Brewers ist über diesen Link abrufbar: https://reconnect.beer

Das Kampagnenvideo:

 

 

Über uns

Der Verband der Brauereien Österreichs ist die Interessenvertretung der österreichischen Brauwirtschaft im Rahmen des Fachverbandes der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der Wirtschaftskammer Österreich.

Kontakt

Zaunergasse 1-3
1030 Wien, Österreich

+43 (0) 1 / 713 15 05

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Unsere gesamte Kommunikation - auch jene auf dieser Website - richtet sich an Personen, die das 16. Lebensjahr erreicht haben.