Österreichs Bierregionen

Tief in der Region verwurzelt

Salzburg

Neuer Trend

In Salzburg steht ein Hofbräuhaus

Bierbrauen hat, wie so ziemlich alles in Salzburgs Geschichte, viel mit der Kirche zu tun. Deren überragende Rolle geht auf eine Schenkung des Bayernherzogs Theodo an den späteren Heiligen Rupert, Bischof und Abt der von ihm gegründeten Erzabtei St.Peter, zurück. Ein beachtlicher Teil des Salzburger Bieres war lange Zeit gratis – allerdings nicht für die Armen, sondern für den Hof des Erzbischofs, der gleichzeitig Landesherr war. Dieser hielt sich Hofbräuhäuser – was nicht an der fürsterzbischöflichen Tafel landete, das wurde entsprechend teurer an die Bevölkerung verkauft. Eines dieser Hofbräuhäuser, gegründet 1475, besteht noch heute, gehört aber schon seit Napoleons Zeiten nicht mehr dem Hof.

Salzburgs Bierszene ist geprägt von mehreren jahrhundertealten Brauereien – die allerdings auch sehr „moderne“ Biere brauen: Gerade in den letzten beiden Jahrzehnten sind historische Bierstile aus dem europäischen Ausland in Mode gekommen und ihre regionale Interpretation ist in den Tourismusregionen besonders gut angekommen.

Helles, Pils und Weizenbier

Was Salzburg ebenfalls auszeichnet, ist die Nähe zur deutschen Bierkultur: Mehrere Brauereien im Salzburger Land haben sich um deutsche Bierstile wie Helles, Pils oder Hefeweizen verdient gemacht und mit ihrer Interpretation dieser Bierstile in weltweiten Wettbewerben die Produkte aus dem Herkunftsland aus dem Feld geschlagen. Auch die Biermischgetränke stehen in freundlichem Wettbewerb mit dem internationalen Angebot: Die Salzburger interpretieren den Radler traditionell mit Zutaten jenseits der Zitronenlimonade – hier mischt man auch Himbeersaft, Holunder, Grapefruit oder Zitronenverbene zum Bier.

15

Brauereien


marker1 Bierregionen | Bierland Österreich
15

Hausbrauereien


marker2 Bierregionen | Bierland Österreich

Results

Über uns

Bierland Österreich ist der Kommunikationsauftritt des Verbandes der Brauereien Österreichs. Dieser ist die Interessensvertretung der österreichischen Brauwirtschaft. Der Verband in seiner heutigen Organisationsform im Rahmen des Fachverbandes der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der Wirtschaftskammer Österreich übernahm 1945 die Interessensvertretung der österreichischen Bierbrauer und damit die Agenden des 1850 gegründeten sogenannten „Brauherren-Vereins“.

Kontakt

Zaunergasse 1-3
1030 Wien, Österreich

+43 (0) 1 / 713 15 05

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Unsere gesamte Kommunikation - auch jene auf dieser Website - richtet sich an Personen, die das 16. Lebensjahr erreicht haben.